logo.verein.burg

Logo Sgh rot für link kl
07 & 08 Juli 2018
17. Oktober 2017

Erfolgreiche Arbeit der Jugendfeuerwehr

Erfolgreiche Arbeit der Jugendfeuerwehr

Gebhardshagen  Die Freiwillige Feuerwehr Gebhardshagen residiert etwas abseits im Schäferhof.

170919 Feuerwehr Gebhardshagen 3 Kopie
In der Freiwilligen Feuerwehr Gebhardshagen machen Mädchen und Jungen sowie Frauen und Männer
generationsübergreifend Dienst. Das Kommande führt Ortsbrandmeister Marco Weddigs (links).

 

Die Freiwillige Feuerwehr in Gebhardshagen hat ihren Arbeitsmittelpunkt ein wenig abgeschieden im alten Schäferhof der Wasserburg Gebhardshagen. Doch das gefällt Ortsbrandmeister Marco Beddigs. „Hier fühlen wir uns wohl. Das Gebäude haben wir vor 16 Jahren in Eigenarbeit für unsere Zwecke umgebaut“, meint er beim SZ-Besuch.

Beddigs ist seit fünf Jahren im Amt und verantwortlich für eine starke Wehr mit 52 Aktiven, einer Jugendfeuerwehr mit 17 Mitgliedern sowie den 22 kleinen Aktiven in der Kinderfeuerwehr, die mit Begeisterung dabei sind und oft auch von ihren Müttern begleitet werden. Doch nicht genug: Der Fanfarenzug der Wehr ist mit seinem Leiter Rainer Kreismer das Aushängeschild für die Stadt Salzgitter mit 43 Musikern.

Die Lage am Rande der Wasserburg ist für die Aktiven ideal. „Wir können hier alle Übungen ungestört durchführen“, sagt der Ortsbrandmeister, für den die Ausbildung ganz wichtig ist. Jeden Donnerstag ist Dienst und jeden 1. Samstag im Monat Dekontaminations-Ausbildung. Außerdem machen die Aktiven Dienstsport – es wird geschwommen und gelaufen. Kinder- und Jugendarbeit ist schon seit Jahrzehnten in Gebhardshagen eine ernst genommene Aufgabe. So gibt es in der in diesem Jahr 165 Jahre alten Wehr seit 45 Jahren eine Jugendfeuerwehr. Die Kinderfeuerwehr ist fünf Jahre alt. Das 165. Jubiläum feiert die Wehr im nächsten Jahr vom 29. Juni bis 1. Juli, um auch gleichzeitig den Stadtfeuerwehrtag ausrichten zu können, kündigte Beddigs an.

Obwohl die Wehr abseits des Dorfgeschehens agiert, weiß der Ortsbrandmeister, dass sie großen Rückhalt in der Bevölkerung hat und viel Unterstützung erfährt. „Aber auch wir sind stets da, wenn es gilt, im Ort zu helfen“, sagt er und nennt die enge Verbindung mit der Gemeinschaft Wasserburg. Zu den Höhepunkten für die Stadtjugend rechnet Beddigs das beliebte Zeltlager für die Jugend- und Kinderfeuerwehren während der Pfingstfeiertage.

 

Bericht: Salzgitter Zeitung,
Foto: Horst Körner