logo.verein.burg

Sgh 2020
27 / 28 Juni 2020
17. April 2012

Gebertshagen / Topographia in denen Hertzogthümern Braunschweig ... Anno 1654

Orginaltext und Bilder der Topographia Braunschweig Lüneburg von 1654-1658
Topographia

vnd

Eigentliche Beschreibung

Der Vornembsten Stäte, Schlösser

auch anderer Plätze vnd Örter

in denen Hertzogthümer Braunschweig

vnd Lüneburg, vnd denen

dazu gehörenden Grafschafften

Herrschafften vnd Landen.

Franckfurt,

Bey Matthaei Merians S. Erben

M D C L IIII.

Cum Privilegio

S. C. May.

 

Gebertshagen

Das Fürstl. Braunschweig: Wolffenbüttelsche Ampthauß Gebershagen / ligt an ihm selber mit dem Rücken gantz im Holtze / zur rechten seiten hat es ein groß Holtz / das Strauchholtz genant / ins Westen aber etzliche Teiche / vnd ein Holtz / mit Nahmen Hadeweg / Im Gesichte hat es das Ampt Liechtenberg / Peina / Braunschweig vnd Wulffenbüttel. Dessen Grentze streichen ans Ampt Woldenberg / Liebenburg / Liechtenberg / vnd Wulffenbüttel / wie dann dieses Ampthauß 2. Meile von der Residentz-Vestung Wolffenbüttel gelegen.

Das Dorff Gebhartshagen ligt alsfort vorm Hause / darinnen Anno 1621. an statt einer alten Capellen / S. Nicolaus genant / eine gantz newe Kirche / sampt einem schönen hohen Thurn erbawet; das Wasser / so auß deß Ampts Teichen fället / treibet vier Wassermühlen / davon dreye in- vnd eine außwendig deß Dorffs befindlich. Sonst hat dieses Hauß feine lustige Feld- vnd Holtzgegende / Das Gebäw aber an ihm selber ist alt / hat in dem Kriegswesen manchen Anstoß erlitten / ist nunmehr auß Befehl deß gnädigen Landesfürsten / nach Nohtturfft repariret worden.

 

 

 

Mit freundlicher Unterstützung: Wolfenbüttel Digitale Bibliothek