logo.verein.burg

SGH 2020
26 / 27 Juni 2021

Beiträge

Erneuter Vandalismus an der Burg ... es reicht!

E-Mail

Kategorie: Schriftrolle

Erneut haben Vandalen in den letzten Tagen ihr Unwesen auf und vor der Burg getrieben.

Wie auf folgenden Bildern zu sehen ist, kommen Vandalismus (blinde Zerstörungswut) und Vermüllung des Geländes leider nicht selten vor und wir leiten in Kürze umgehende Schritte ein um der Sache Herr zu werden.

Unter anderem und bereits länger schon in Planung ist die Freischaltung einer öffentlichen Videoüberwachung des Geländes (bereits einige Tests zu der neuen Videotechnik waren erstaunlich gut), so das wir den Randalierern den Gar ausmachen können und es ohne weitere Worte zu sofortiger Anzeige bringen.

Leider werden durch die Maßnahmen auch Bürger getroffen, die das Gelände einfach nur nutzen um spazieren zu gehen, Freude und Ruhe zu finden, oder einfach Bekannte zu treffen. Wenn ihr etwas bemerkt, scheut euch nicht es uns mitzuteilen KONTAKTFORMULAR, oder wendet euch direkt an die Polizei.

Auf den Bildern ist nur eine minimale Sammlung der Vorfälle, soll aber aufzeigen was bisher passiert ist.

 


 

Aushang der Stadt Salzgitter in der Wasserburg Gebhardshagen:

Das Betreten des Burggeländes

Ist in der Zeit von 8 bis 20 Uhr unter folgenden Einschränkungen gestattet:

  • Alle Anlagen, Grünflächen und Gebäude sind pfleglich zu behandeln.
  • Gesperrte Flächen sowie der Teich dürfen nicht betreten werden.
  • Der Konsum von Alkohol und das Abspielen von Musik außerhalb von genehmigten Veranstaltungen ist untersagt.
  • Anfallender Müll ist von den Verursachern umgehend zu entsorgen.
  • Eine weitergehende Nutzung darf nur mit Zustimmung des Eigentümers bzw. des Verwalters erfolgen.

Zum Schutz der Wasserburg und berechtigter Personen werden Zuwiderhandlungen angezeigt!

Stadt Salzgitter, Der Oberbürgermeister


 

 

verunreinigungen.remise

 

banner.defekt.21.06.15

 

betreten.des.burggelaendes

 

 

 

Text Size